Ausblick auf Tokyo bei Nacht #2

Hallo Tokyo und die Erkundung von Shinjuku

Am heutigen Tag machten wir uns ein letztes Mal mitsamt komplettem Gepäck auf die Reise um zu unserem letzten großen Halt auf der Reise zu gelangen, der Haupstadt Japans: Tokyo.

Shinjuku

Unser Hotel dort lag im Stadtteil Shinjuku in der Nähe der Shin-Okubo-Station. Da wir bereits vormittags angereist waren, war ein Check-In noch nicht möglich, sodass wir lediglich die Koffer am Hotel abgegeben hatten und uns ohne Gepäck auf den Weg gemacht haben die nähere Umgebung zu erkunden. Auch heute schien die Sonne ohne jegliche Wolken am Himmel sodass es wieder bis zu 37° C zu begrüßen galt.

Wir sahen uns in der näheren Umgebung die Omoide Einkaufsstraße an, in welcher sich Restaurant an Restaurant reihte. Danach ging es weiter in Richtung Shinjuku Central Park, wobei wir wieder mal zwischendrin mehrfach abgelenkt wurden und hier und da einen Halt eingelegt hatten um etwas zu essen oder uns die Geschäfte anzusehen. Wir kamen ebenfalls am Tokyo Metropolitan Government Building vorbei, welches eines unserer Abendpunkte darstellte. Das Verwaltungsgebäude besitzt 2 Türme, welche beide im 45 Stockwerk ein Aussichtsmöglichkeit über Tokyo ermöglichen und uns später nützlich sein sollte.

Shinjuku #2
Shinjuku #2

Der Park selbst war eine kleine Ruheoase inmitten der Stadt. Neben Kinderspielplätzen gab es bepflanzte Beete und viele Sitzmöglichkeiten die ein Entspannen von Großstadttrubel ermöglichten. Wir schalteten einen Gang zurück und spazierten durch den Park, bis wir von einer älteren Dame angesprochen wurden. Diese wollte uns dazu überreden, mit in ihre Kirche zu kommen und zu beten. Wir verneinten dies da wir nicht so recht an die ganze Sache mit der Religion glauben und wie es sich im Nachhinein herausstellte war die einzige Kirche in der Umgebung, welche auf ihre Beschreibung passte eine Scientology-Kirche.

Shinjuku Central Park #8
Shinjuku Central Park #8

Tokyo Metropolitan Governmant Building bei Nacht

Gegen 17:00 Uhr im Hotel angekommen holten wir den Check-In nach und ruhten uns eine Weile aus, bis wir gegen halb 8 Uhr abends uns wieder auf den Weg in Richtung des TMGs machten. Auf dem Weg dorthin fand eine öffentliche Musik-/Wettberwerbs-/Karoake-Veranstaltung statt, welche man gut von der Umgebung aus ansehen konnte. Wir sahen uns einige gutgelaunte, motivierte und manchmal nur halb ernste Gruppen an bis keine neuen Gruppen mehr auftraten. Im Anschluss nahmen wir dann direkten Kurs auf die besagten Aussichtsplattformen. Wir bestaunten die Aussicht und ergatteren ein paar Aufnahmen trotz der bescheidenen Gegenlicht/Fenster-Kombinationen und machten uns nach einer halben Stunde zum Abschluss des Abends noch einmal eine Weile in die Arcade um noch ein paar Runden Chunithm StarPlus zu spielen bevor wir gegen halb 12 zurück am Hotel ankamen.

Ausblick auf Tokyo bei Nacht #1
Ausblick auf Tokyo bei Nacht #1

1 comment on “Hallo Tokyo und die Erkundung von ShinjukuKommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.